Psychosomatik

Körperliche Beschwerden stehen eng mit der Psyche in Verbindung, das ist erwiesen.  

Wenn wir lernen, unsere Bedürfnisse und Gefühle wahr zu nehmen und für uns zu sorgen, nimmt der Stress ab. Wir kommen zu uns selbst und werden feinfühliger für das, was wir brauchen. Das beeinflusst Beschwerden positiv. Die Arbeit an dem (inneren) Stress, den Beschwerden verursachen, fördert Vertrauen in positive Veränderung der Krankheit und wirkt so positiv auf die Krankheit zurück.

Yoga und Meditation fördern die Gesundheit und wirken auf Körper, Geist und Seele gleichermaßen. Sie bringen sie in Einklang miteinander und fördern unsere Selbstwahrnehmung.

Methoden aus dem Coaching, der psychologischen Kinesiologie und der humanistischen Psychotherapie vernetze ich mit Yoga und Meditation, um Beschwerden positiv zu Beeinflussen. 

Mehr unter Methoden.

nach oben

Folgen Sie mir auf
Xing